Schnelle Heilung, keine Nachblutung

Ein Erfahrungsbericht von Annika

Entscheidungsfällung FÜR die OP:

Nachdem ich (29) immer öfter eine Mandelentzündung bekommen hatte, die mit Antibiotika behandelt werden musste (zuletzt alle 6 Wochen) hat es mir gereicht. Ständig krankmelden und Sportpausen hat mir so viel Lebensqualität genommen! Bei allem was ich gebucht und geplant hab, dachte ich schon “hoffentlich bin ich gerade DA mal nicht krank”. Zudem wollte ich mich etwas später selbständig machen und da kann man erst recht nicht ständig 1-2 Wochen ausfallen. Und dann noch nach jedem mal Antibiotika eine teure Darmaufbaukur, mir hat’s dann wirklich gereicht!

Schon vor 4-5 Jahren haben Ärzte mir dazu geraten, ich hab es jedoch aus Angst immer weggeschoben und dachte mir es hört bestimmt irgendwann auf. Was nicht passiert ist. Also EINMAL Augen zu und durch, einmal mutig sein!

Empfehlung für die Zeit vor der OP:

  1. Plan die OP möglichst schnell ein und schieb sie nicht lange (sowas passt eh nie gut rein). 
  2. Halte dir wirklich 2 Wochen komplett frei! Bei der Arbeit und allem.
  3. Stelle dich mental darauf ein aber mach dich nicht verrückt.
  4. Lenk dich die Tage davor ab und google nicht jeden Tag nach Risiken und Horrorgeschichten (die Info bring dir nichts außer Sorgen!)
  5. FREUE dich auf die OP! Endlich nimmt das Leiden ein Ende! Nur noch einmal zum OP-Termin und dann wird alles besser! Ein Grund zum fröhlich sein!!!
  6. Frage Freunde/Angehörige ob sie nach dem Krankenhaus (2-4 Tage) bei dir in der Wohnung sein können oder z.B. bei dir Homeoffice machen können, damit einfach jemand da ist, falls es eine Blutung gibt. (Ging bei mir nicht immer, aber alternativ war eine nette Nachbarin auf Abruf zur Stelle an bestimmten Tagen, reicht völlig)
  7. Kauf dir Kamillosan-Konzentrat um den Mund auszuspülen, das hilft der Heilung sehr.

Die OP:

Das war meine erste OP und ich war sehr aufgeregt und gespannt mit allem, besonders auf die Narkose. Ich kam pünktlich als Erste morgens dran, und ich war erstaunlich wenig aufgeregt sondern eher voller Vorfreude, dass nun alles schnell von statten geht. (Ein Leben ohne Mandelentzündung ruft schließlich!!!) Auch die OP lief gut.

Die Schmerzen:

Ja es tut weh, aber wie sehr tut es bitte weh wenn man ständig eine richtig schlimme Mandelentzündung hat?! Schmerzmittel habe ich die ganze Zeit über gebraucht und auch genommen. Schlafen konnte ich meist gut. Nur in der 5. Nacht bin ich nachts aufgewacht und hatte sehr starke Schmerzen. Mein Hausarzt gab mir am nächsten Morgen Novalgin und ein Opiat. Damit lassen sich auch die Schmerz-Peaks überstehen. Ab Tag 8/9 wurde es deutlich besser. Ab Tag 11 hab ich fast keine Schmerzmittel mehr gebraucht (2-3 Ibuprofen am Tag).

Heilung:

Ging bei mir relativ schnell. Nach 5 Tagen gingen bereits fast alle Beläge ab. Blutungen hatte ich nicht. Meine Heilung ging laut HNO relativ schnell und problemlos. (Alle Anweisungen befolgt) Man kann der Heilung förmlich zuschauen. Leuchte dir jeden Tag einmal in den Hals und dann siehst du um wie viel besser es jeden Tag wird.

Herzenstipp:

Im Nachhinein denke ich mir “hätte ich das doch schon vor 3-4 Jahren machen lassen!”. Also wenn du das hier nicht ohne Grund liest und dich informierst, dann mach es einfach! Nimm deinen Mut zusammen, block dir 2 Wochen im Kalender und dann hat der Spuk ein Ende! Nutz den Krankenhausaufenthalt als Retreat für dich! Du wirst bedient und keiner fordert was von dir. Da geht es wirklich NUR darum dass DU dich schön erholst und das ist doch schön!

Mutmacher: 

Ich bin wirklich wehleidig und sehr schmerzempfindlich, und ich find es war wirklich alles noch im Rahmen und machbar! Wenn ICH das geschafft hab dann schaffst DU das auch! Und das sag ich nicht einfach so, sondern weil ich dir von Herzen wünsche, dass du dich von deiner Angst nicht leiten lässt und dich jahrelang quälst. Das hab ich nämlich getan und es war scheiße. Jahrelang einen Entzündungsherd im Körper zu haben ist nicht gut. “Bereinige” deinen Körper durch die OP, damit dein Körper wieder im Einklang ist.

VIEL GLÜCK! Du schaffst das!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner